Montag 4. April 2016

Wo wir stehen:
Da unser Projekt sehr stark von bestimmten Rahmenbedingungen abhängt (z.B. Raumverfügbarkeit, Anzahl Freiwillige, Nachfrage nach solchen Kursen) abhängt, müssen diese Faktoren erst einmal geklärt werden. Einmal geklärt, kann eine erste Abschätzung zum Ausmass des Projektes gemacht werden, und das Budget erstellt werden.
Was haben wir heute mitgenommen?
– Feststellung, dass nicht alles beeinflussbar ist, und viel von Rahmenbedingungen abhängig ist
– Ziele müssen sehr spezifisch formuliert werden, um eine effektive Ergebnisanalyse zu ermöglichen
– Es gibt noch viel zu klären. Von diesen Abklärungen hängt dann das weitere Vorgehen ab.
– nicht nur die Definition von Sachzielen ist wichtig, sondern auch die zeitliche und finanzielle Vorgehensweise muss ganz klar geklärt werden
– Feedback/Inputs von Mitgliedern anderer Gruppen ermöglichen das kritische Hinterfragen des eigenen Projekts; Fehler können früher erkannt und angegangen werden; Realisierbarkeit des Projektes kann besser abgeschätzt werden
Wo könnte Euch der Besuch im Impact Hub helfen?
– Inputs für Erfolgskriterien/Warnsignale (woran scheitern die meisten Projekte? Wie lassen sich solche vermeiden?
– Inputs zum „Kreativ sein“ – Was fördert Kreativität?
– Wie gehen andere Projekte an, wie setzen diese ihre Projekte um?
– Neue Ideen generell –> Horizont erweitern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*